Home
Portrait Leben in Gams Rathaus Schule Ortsgemeinde Kirche Alte Muehle


Mechanische Klärstufe

Rechenanlage:

  • Siebrechen mit integrierter Rechengutpresse
  • Rinnenbreite 0.60 m
  • Sieblochdurchnmesser 5 mm
  • Entsorgung des Rechengutes mittels Einzelsäcken über den Kehrichtcontainer in der Verbrennungsanlage in Buchs.

Sandfang:

  • Belüfteter Rundsandfang
  • Nutzinhalt = 4 m3
  • Aufenthaltszeit tA bei Trockenwetter = 3.2 Min
  • Sandaustrag mit Cantileverpumpe System Egger in die Sandmulde

Vorklärbecken:

  • Rechteckiges Flachbecken mit Schlammtrichter für die Sedimentation von absetzbaren Stoffen, 1-strassig
  • Schleppräumer für den Boden- und Schwimmschlamm
  • Nutzinhalt = 140 m3
  • Aufenthaltszeit tA bei Trockenwetter = 1.9 Std.

Zwischenhebewerk:

  • Förderung von vorgeklärtem Abwasser und Rücklaufschlamm mit Schneckenpumpen von je 120 l/sec.

Biologische Klärstufe

Belebungsbecken:

  • Zwei parallel betriebene Strassen mit je zwei längsdurchströmten Rechteckbecken
  • Lufteintrag mittels feinblasiger Belüftung
  • Nutzinhalt der Becken 2 x 400 m3
  • Aufenthaltszeit tA bei Trockenwetter = 5.3 Std.

Gebläsestation:

  • Luftversorgung mittels vier Drehkolbengebläsen mit einer Leistung von Total Nm3/Std.
  • Ansaugvolumenstrom

Nachklärbecken:

  • Zwei parallel betriebene, längsdurchströmte Rechteckbecken
  • Kettenräumer für den Boden- und Schwimmschlamm
  • Entnahme des Schwimmschlammes über Kipprinnen in den Schwimmschlammschacht
  • Nutzinhalt der Becken 2 x 475 m3
  • Nettooberfläche 2 x 95 m3
  • Aufenthaltszeit tA bei Trockenwetter = 12.7 Std.

Schönungsteiche:

  • Drei in Serie betriebene Schönungsteiche
  • Gesamtvolumen ca. 2550 m3
  • Aufenthaltszeit tA bei Trockenwetter = 2.2 Tage

                

Rücklaufschlammförderung:

  • Entnahme des Rücklaufschlammes über Teleskoprohre aus den Nachklärbeckentrichtern
  • Förderung über das Zwischenhebewerk in die Belebungsbecken

Überschussschlammförderung:

  • Entnahme direkt aus den Belüftungsbecken
  • Überschussschlammentnahme und -förderung mittels gesteuerter Schiebern im freien Gefälle in den Zulauf zum Vorklärbecken

Chemische Klärstufe

Fällmittelanlage:

  • Fällmitteldosieranlage mit Lagertank
  • Nutzinhalt = 20 m3
  • Fällmittelzugabestellen beim Sandfang (Vorfällung) und im Zulauf zu den Belebungsbecken (Simultanfällung)

nach oben

 

 



 



Mit dem E-Bike sicher unterwegs
Merkblatt Kantonspolizei weiter ...

Energiestadt Gams
neue Energiespartipps der Energieagentur St.Gallen weiter ...

miAPP Werdenberg
Jetzt kostenlos herunterladen! weiter ...

Newsletter

Mail
Name
Abmelden

 
 

 

    Gemeindeverwaltung Gams 

    Rathaus
    Postfach 56
    9473 Gams
    Telefon:   058 228 23 50
    E-Mail:    gemeinde@gams.ch

    Öffnungszeiten Rathaus
    Montag - Freitag
    08.00 - 11.30 Uhr
    14.00 - 16.30 Uhr
    oder nach Vereinbarung

    Pikettdienste:
    Wasserversorgung Gams
    081 740 64 51

    Werkhof Gams
    081 740 64 22

© 2017 created by 2sic with DotNetNuke